Diagonale #denktweiter: Haltung ist gefragt!

Diagonale Header

Diagonale  GOES  GREEN

Wie  bewältigen  wir  die  gesellschafts-,  wirtschafts-  und  kulturpolitischen  Herausforderungen  der Gegenwart? Und wie möchten wir in Zukunft leben? Nachhaltige Festivalkultur  bedeutet,  Impulse  zu  setzen und neue Wege zu beschreiten – mit Ideen,  Visionen  und  Wertschätzung uns und unserer Umwelt gegenüber. Einen  solchen  Schritt  Richtung  Zukunft  setzen  wir  gemeinsam  mit unserem  langjährigen  Projektsponsor  Holding  Graz  mit  der  Initiative Diagonale  #denktweiter.  Als  einer der ersten Kulturbetriebe des Landes startete die Diagonale 2011 die Kampagne  „Diagonale  GOES  GREEN“ und  damit  ihre  weitreichende  Initiative  für  eine  nachhaltige  Festivalkultur  jenseits  von  Green-Washing  und bloßem  Labeling.  Seit  2015  werden im  Rahmen  dieses  Engagements verstärkt  auch  Fragen  des  gesellschaftlichen  Zusammenlebens  und der Diversität behandelt. Die Initiative nennt sich seither Diagonale #denktweiter  und  bündelt  eine  beachtliche Anzahl  an  Partner/innen  in  einem gemeinsamen Netzwerk.

Unter  dem  Titel  “diagonale  denkt  weiter”  engagiert  sich  das  Festival  des österreichischen Films auch für verantwortungsvolle Unternehmenskultur und Nachhaltigkeit.

Bürostuhl von HagNeben der Freude am österreichischen Filmschaffen ist diese Ausrichtung mit ein Grund für uns, das Filmfestival auch heuer wieder mit ökologisch und ergonomisch sinnvollen Sitzlösungen zu unterstützen. Die bei der diagonale 10 Tage  verwendeten  Stühle  werden  im  Anschluß  wiederum  mit  30%  Rabatt abverkauft.

Wenn Sie interesse an einem der vergünstigten Capisco Puls Stühle haben, melden Sie sich bitte bei Ihrem nähesten Vega Nova Fachgeschäft, es sind nur 10 Stück im Einsatz!

Der  Hauptgewinn  des  Publikumsvotings,  der  am  Ende  der  diagonale  verlost wird, ist wiederum der Capisco in dem wunderschönen, chromfrei gegerbten Paloma Leder in der Farbe Mohn. Bewerten Sie die Filmpremieren in Graz und vielleicht sind Sie ja der Gewinner?